How to: Die richtige Erkältungsbalsam-Anwendung
Zurück zur Übersicht

How to: Die richtige Erkältungsbalsam-Anwendung

How to: Die richtige Erkältungsbalsam-Anwendung

Die Erkältung wegstreicheln

Wussten Sie, dass Kuschel- und Streicheleinheiten einen positiven Effekt auf die Befindlichkeit haben? Das liebevolle Einreiben mit einem Erkältungsbalsam ist also gleich eine doppelte Hilfe für die Kleinen.

Geben Sie Kindern im Alter von 2-11 Jahren 2-3 mal am Tag einen 3-4 cm langen Cremestrang auf Brust und Rücken und reiben diesen sanft mit kreisenden Bewegungen in die Haut ein. Bei Säuglingen und Kleinkindern zwischen 6 und 23 Monaten darf der Eucabal®-Balsam S nur auf den Rücken eingerieben werden. Hier reichen 2-3 cm. Ältere Kinder ab 12 Jahren und Erwachsenen nehmen als Dosis 3 -5 cm. Die angenehm duftende Creme zieht gut und schnell ein. Die ätherischen Öle aus Eukalyptus und Kiefernnadeln gelangen zu den Bronchien und helfen dort, zähflüssigen Schleim zu lösen und verstopfte Nasen zu befreien. Eine Erkältungsbalsam-Anwendung kann daher bei einer Erkältung gut helfen.

Tipp: Wärmen Sie vor dem Einreiben ihre Hände auf.