eucabal_mandelöl blüte
Zurück zur Übersicht

Mandelöl für die empfindliche Babyhaut

eucabal_mandelöl blüte

Mandelöl für Babyhaut

Sanfter Schutz für empfindliche Haut

Schmusen, Kuscheln, Knuddeln: Liebevoller Hautkontakt ist für Babys und Kleinkinder besonders wichtig, denn über die Haut gelangen positive Impulse zum Nervensystem und zum Gehirn. Das fördert die gesunde körperliche und seelische Entwicklung der Kleinen. Und was gibt es Schöneres als die vertraute Nähe mit seinem kleinen Wonneproppen zu genießen? Auch das Baden und sanfte Massagen gehören dazu. Dafür eignet sich besonders wertvolles Mandelöl.

Milde Pflege für zarte Haut

Die Haut von Babys und Kleinkindern ist leicht verletzbar. Sie ist bis zu zehnmal dünner als die von Erwachsenen und ihr fehlt noch der natürliche Säureschutzmantel. Wie auch das Immunsystem muss sich dieser erst nach und nach aufbauen. Der Säureschutzmantel schützt die Haut vor Austrocknung, Krankheitserregern, Allergenen und anderen reizenden Stoffen. Bei der Hautpflege von Baby und Kleinkindern sollte man nur ein mildes Pflegemittel, wie zum Beispiel Mandelöl anwenden. Das reine und natürliche Mandelöl wird von Säuglingen und Kleinkindern gut vertragen und ist besonders für die empfindliche und trockene Haut gut geeignet.

Wertvolle und natürliche Inhaltsstoffe

Mandelöl wird aus den reifen Früchten des Mandelbaums, den Mandeln, gewonnen und zeichnet sich durch seine besonders gute Hautverträglichkeit aus. Es ist reich an wertvollen Inhaltstoffen, pflegt und beruhigt die zarte Kinderhaut. Die enthaltenen Fettsäuren bilden die wichtigsten Bestandteile und sind denen unserer Haut sehr ähnlich. Sie sorgen unter anderem für die Stärkung der wichtigen Hautbarriere und wirken Reizungen entgegen. Im Mandelöl finden sich außerdem eine besondere Kombination aus essentiellen Vitaminen und Mineralien, die für ein glattes Hautbild sorgen und den Stoffwechsel sowie den Zellerneuerungsprozess unterstützen.

Wohltuende Kombination für Babys Bad

Mandelöl ist zum Beispiel im Eucabal Kinderbad enthalten.  In Kombination mit wohltuendem Thymianöl beruhigt das Bad gereizte Atemwege und sorgt für wohlige Müdigkeit. Da sich beide Öle sehr gut verteilen, reichen schon geringe Mengen des Badezusatzes aus. Das Mandelöl legt sich dabei wie ein schützender Film auf die Babyhaut und versorgt sie langanhaltend mit Feuchtigkeit. Das milde Ölbad ist frei von schäumenden, waschaktiven Substanzen und damit auch geeignet für Kinder, die zu Neurodermitis und Allergie neigen. Es kann schon im Säuglingsalter, etwa ab dem dritten Lebensmonat, angewendet werden.

Wichtig: Säuglinge und Kleinkinder beim Baden unbedingt festhalten und beobachten, da das Ölbad eine Rutschgefahr in der Wanne darstellt.